Reisen mit Bus & Rad

Mit Bus und dem Zweirad die Welt erkunden.

Die Tagesetappen richten sich nach den Bedürfnissen von Freizeitfahrern und sind gemütliche 40 bis 70 km lang. Gefahren wird in flachem bis sanft hügeligem Gelände, zumeist auf Radwegen oder kaum befahrenen Nebenstraßen. Die Strecken sind so konzipiert, dass Sie neben klassischen Sehenswürdigkeiten auch das Leben und die Landschaft abseits der Touristenpfade entdecken können. Der Bus befindet sich dabei parallel zur Gruppe und Ihr Fahrer ist stets für Sie erreichbar. Bei Pleiten, Pech und Pannen ist er bestens mit Ersatzteilen ausgestattet und hilft Ihnen gerne weiter.

Genießen Sie die Vorzüge des unbeschwerten Busradelns mit unserem Rundum Sorglos Service: Wir kümmern uns um Ihr Gepäck, sind für Sie da, sorgen uns um Ihr Wohl und der Bus kann Ihnen auch gern mal eine Steigung abnehmen!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bei unseren Tagesradtouren eine Abholung von einzelnen Personen und Fahrrädern sowie bei unseren Mehrtagesradreisen eine Abholung von Fahrrädern nicht möglich ist.


Uns so funktioniert es:
rund eine Woche vor Reisebeginn bekommen Sie die Abfahrtszeit sowie die Kontaktdaten Ihres Busfahrers per Post.

Einen Tag vor Reisebeginn können Sie Ihre Fahrräder bereits um 18:00 Uhr bei der BKW abgeben, um diese im Fahrradanhänger verladen zu lassen. Körbe und Akkus müssen vorher abgebaut und in eine Tasche gepackt werden. Aus Sicherheitsgründen werden diese im Fahrradanhänger verstaut.
Es wird am Bus ein Frühstück angeboten.
Die Streckenbeschreibung erhalten Sie im Bus.

Hinweis: Wir übernehmen keine Haftung für Ihre Fahrräder. Bitte erkundigen Sie sich, ob diese bei Ihnen versichert sind (z.B. Hausratsversicherung). Ansonsten empfehlen wir Ihnen, den RundumSorglos-Schutz der ERV abzuschließen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Radreise!