Bezeichnung der Quelle:
Weiße Quelle
Ausführliche Beschreibung:
1959 wurde eine 12,50 m tiefe Brunnenbohrung in 50 m Entfernung von der Quelle abgeteuft. 1969 wurde der alte Brunnen durch eine tiefere Neubohrung ersetzt.

Das Wasser der Weißen Quelle wird kontinuierlich aus 33 m Tiefe gepumpt. Die Bohrung durchteuft 2 m quartärem Lehm, mitteldevonische Tone und Tonschiefer in Wechsellagerung. Eine regelmäßige Nutzung erfolgt erst seit 1983.eil.

Dosierung

  • Nach Belieben

Weitere Einzelheiten finden Sie hier:

Weiterführende Downloads: